Frauenfussballzentrum Oberösterreich

Erster Nationalteameinsatz für Nadine Drescher

Die FFZ Spielerin Nadine Drescher konnte im Länderspiel gegen Norwegen am 1. September im Rahmen des Dreinationen-Turniers in Lindabrunn ihr Debüt in der österreichischen U17 Nationalmannschaft feiern. Nach dem Lehrgang in St. Pölten Mitte August war das Turnier bereits der zweite U17-Lehrgang, zu dem die Kleinmünchen- Spielerin nachberufen wurde. In der Nachspielzeit des zweiten Turnierspiels gegen Norwegen kam es schließlich zu Nadines Länderspieldebüt. „Es ist eine riesige Ehre, das Nationalteamtrikot zu tragen und dann sogar noch eingewechselt zu werden!“ beschreibt die FFZ-Spielerin. „Auch wenn ich im ersten Spiel jetzt nur vier Minuten gespielt habe, war es eine sehr tolle Erfahrung für mich!“, strahlt sie.

Große Ziele hat die —jährige auf jeden Fall: „Mein Traum wäre es, einmal ins österreichische Frauen A-Team zu kommen und für den FC Bayern München zu spielen“, erklärt Nadine. Kurzfristig nimmt sie sich vor, im FFZ, wo sie nun ins erste Jahr startet, Fuß zu fassen und mit ihrem Verein, dem Union Kleinmünchen, um den Wiederaufstieg zu kämpfen.

Für das U-17 Nationalteam steht Ende September mit einem Doppelländerspiel gegen Tschechien der letzte Test vor der ersten EM- Qualifikationsrunde im Oktober gegen Finnland, Estland und die Slowakei auf dem Programm.